Schicken sie uns
ihre Anmerkungen!

Seite auswählen

Der dbb-Kongress steht diese Jahr unter dem Motto „Innovation ist Wandel“ und präsentiert aktuelle eGovernment-Projekte sowie neue Ideen und Innovationen. Beispielsweise den Einsatz des neuen Personalausweises oder die wachsende Anforderungen an Sicherheit und Vertrauen beim eGovernment betreffend. Aber auch der Social Media Einsatz bei der Kommunikation zwischen Bürgern und der öffentlichen Verwaltung ist ein aktuelles Thema.

Unter dem Schlagwort „smart cities“ stellt das Fraunhofer eGovernment-Zentrum „Digitale Stadt von morgen“ aus. Unter anderem beinhaltet dieses Exponat die urbane Infrastruktur der Zukunft, künftige eGovernment-Apps und Beispiele wie sich die schriftliche Kommunikation zwischen Bürgern und Verwaltung in der Zukunft realisieren lassen wird. Dabei spielt natürlich auch der P23R – Prozessdatenbeschleuniger eine Rolle!

Während des Kongresses wird zudem über Standards für eine gemeinsame, öffentliche Infrastruktur diskutiert werden. Diskussion steht ganz oben während dieses Kongresses, dessen Moderator Hr. Manfred Klein – Redaktionsleiter der Fachzeitung eGovernment Computing – ist. Am ersten Messetag findet das „Worldcafé“ statt während dessen aktuelle Pläne des IT-Planungsrates vorgestellt und besprochen werden. Neben dieser Veranstaltung finden auch zwei Plenumsveranstaltungen im Rahmen „Innovation ist Wandel“ statt.

Erfahren Sie hier mehr zu diesem Kongress: https://www.egovernment-computing.de/fachanwendungen/articles/362748