Schicken sie uns
ihre Anmerkungen!

Seite auswählen

Der Digitalisierungsvirus greift um sich

Die Digitalisierung ist in aller Munde und ein jeder hat seine persönliche Vorstellung, wie diese aussieht. Tatsächlich birgt die digitale Transformation gerade für Unternehmen viele Chancen und Möglichkeiten, zwingt sie aber auch, sich völlig neu zu erfinden.

Die digitale Welt ist heute unsere „neue“ Normalität. Gerade in Unternehmen werden viele bestehende Geschäftsprozesse mittlerweile nur noch digital umgesetzt. Es soll alles schneller gehen, Informationen sollen sofort und in vollem Umfang zur Verfügung stehen und die Geschäftsprozesse sollen möglichst kurz gehalten werden.

Unternehmen erhalten somit die Chance, sich völlig neu zu erfinden und am Markt zu positionieren. „Leider tun sie dies häufig nicht, denn der Prozess des Umdenkens bleibt aus“, sagt Peter Vorgel. Als Vorsitzender Geschäftsleitung der :::tsm total-sourcing-management steht er Unternehmen als strategischer Partner bei der digitalen Transformation zur Seite: „Heutzutage entscheiden mehr denn je Wettbewerb, steigende Kundenerwartungen und eine schnelle Anpassungsfähigkeit über Erfolg und Misserfolg eines Unternehmens. Unternehmen müssen auf zukünftige Herausforderungen vorbereitet sein.“

Gemeinsam mit Uwe Seltmann, Gründer der :::output.ag, diskutiert er im Rahmen des 7. Nürnberger Unternehmer-Kongresses am 23. Januar 2017 im NCC Ost der NürnbergMesse, über neue digitale Geschäftsmodelle und gibt den Teilnehmern zahlreiche neue Denkansätze mit auf den Weg.

Seit Jahren läutet der Nürnberger Unternehmer-Kongress im Januar das neue Geschäftsjahr ein und zählt mittlerweile zu den wichtigsten Netzwerkveranstaltungen der Metropolregion. Neben den Gesprächskreisen, die aktuelle wirtschaftliche Themen aus der Sicht der Theorie und Praxis betrachten, sorgen auch die hochkarätigen Keynote-Speaker für die richtigen Impulse zu Jahresbeginn.

So dürfen sich die Teilnehmer dieses Jahr auf die Impulsvorträge von Perry Soldan, Soldan Holding + Bonbonspezialitäten, Frank M. Salzgeber, Europäische Raumfahrt Agentur ESA, und Stephan J. Barth, Joh. Barth & Sohn, freuen.

Traditionell ist an den Nürnberger Unternehmer-Kongress der Neujahrsempfang der mittelständischen Wirtschaft angeknüpft. Unter der Schirmherrschaft von Joachim Herrmann, Bayerischer Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr, treffen sich bereits zum 15. Mal Unternehmer, Entscheider und Vordenker aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft, um unter dem Motto „Gedankenaustausch auf Augenhöhe“ gemeinsam das neue Jahr zu begrüßen.

Näheres zu dem besonderen Event zum Jahresauftakt und Informationen zur Anmeldung finden Sie unter folgendem Link.