Schicken sie uns
ihre Anmerkungen!

Seite auswählen

Vorträge und Workshops

Marcel_Proust_1900Die eigentliche Entdeckung besteht nicht darin, Neuland zu finden, sondern mit neuen Augen zu sehen.  Marcel Proust (1871-1922), franz. Feuilletonist

 

 

Die Digitalisierung verändert alles

1Wie wir einkaufen, wie wir Musik hören, wie wir kommunizieren – die Digitalisierung verändert unser Leben, sie verändert die Welt um uns herum. Wir können darüber spekulieren, wie sich die Welt verändern wird – Fakt ist, es wird ein Morgen geben – wenn auch ein etwas anderes.

Herr Peter Vorgel, Vorsitzender der Geschäftsleitung der :::tsm, gibt Unternehmern in seinen Vorträgen Inspirationen für das eigene Handeln, zeigt innovative Geschäftsmodelle auf und ermutigt die Teilnehmer, die Chancen der Digitalisierung zu ergreifen.

 

Buchen Sie einen seiner Vorträge für Ihr Event

  • Podiumsdiskussion
  • Messe
  • Firmenevent
  • Kick-Off-Veranstaltung
  • Kundentreffen
  • Kongress
  • interner Workshop

Bei Interesse senden Sie uns Ihre Anfrage über das Kontaktformular zu. Wir werden Sie anschließend kontaktieren und Ihnen ein individuelles Angebot zu Ihrer Anfrage erstellen.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

 

Hier unser Vortragsangebot:

Die digitale Angst im Mittelstand
Jeder Mittelständler hat sein eigenes „Digitalisierungstempo“. Der eine ist schneller, der andere langsamer. Wichtig ist, mit kleinen aber konkreten Schritten zu beginnen. Wie einfach diese Schritte sein können, zeigen wir Ihnen an konkreten Beispielen.

Wie Sie digitale Innovationen in Ihrem Unternehmen fördern
Digital reife Unternehmen „performen“ besser als andere! Doch wie fördern Sie die Innovation gerade in Ihrem Unternehmen? Kann man „Querdenken“ lernen? Die drei Schlüsselkomponenten für ein erfolgreiches Vorgehen.

Verliert der deutsche Mittelstand den digitalen Anschluss?
Prozessdigitalisierung und digitale Disruption, die Zerstörung, zumindest aber die massive Veränderung gewohnter und bewährter Geschäftsmodelle hat gerade erst begonnen. Die ganzheitliche Betrachtung für eine gute und nachhaltige Digitalisierungsstrategie fehlt. Oft werden nur einzelne Bereiche herausgegriffen, was zu Insellösungen führt.

Digitalisierungsvirus – Gibt es ein Gegenmittel?
Augen zu und durch? Blindflug ist keine Option. Aber auch jedem Digitalisierungstrend hinterherlaufen ist nicht immer sinnvoll. Ihr Unternehmen braucht Orientierung und Erneuerung. Fokussieren Sie sich – mehr als je zuvor. Was Sie tun sollten und was besser nicht

Wovon will Ihr Unternehmen morgen leben?
Wir sind uns einig: Veränderungen durch neue Märkte, innovative Geschäftsmodelle und digitale Prozesse erfordern Zukunftsvisionen und Führungsqualität vom Unternehmer. Dieser auf der Suche nach Orientierung. Die Mitarbeiter agieren hektisch und verstört. Die „gelernten“ Strategieprozesse der Berater funktionieren kaum noch. Und doch wären sie nötiger denn je. Brauchen wir andere Prinzipien? Nicht unbedingt. Sicher aber andere Werkzeuge, eine andere Vorgehensweise und eine neue Geschicklichkeit.

Digitalisierung als Chance erkennen und nutzen
In der digitalen Welt muss es ohne großen Aufwand möglich sein, bestehende Prozesse zu verändern und neue „Kundenerlebnisse“ zu schaffen. Ihre Kunden fordern neue Wege des Beziehungsmanagements und erwarten andere Produkte und Services bis hin zu komplett neuen digitalen Geschäftsmodellen. Das Kundenbeziehungsmanagement und die Kundeninteraktion müssen weiterentwickelt werden, um die Möglichkeiten der Digitalisierung im Kundenkontakt voll und bedarfsorientiert zu nutzen.

Die Weiterentwicklung der klassischen Posteingangsstelle zum digitalen Kundenkontaktcenter
Wie der digitale Wandel Ihre Kommunikation mit Kunden und Interessenten völlig umkrempelt. Benefits einer integrierten digitalen Strategie

Braucht die digitale Verwaltung digitale Bürger?
Die Umsetzung der „Digitalen Verwaltung“ hat begonnen. Der Fokus liegt auf der Einführung der eAkte. Doch was ist mit dem Bürger? Kann er in naher Zukunft „nur“ noch digital mit seiner Verwaltung kommunizieren? Soll der „mündige“ Bürger nicht selbst entscheiden können, wie er seine Verwaltung anspricht? Egal ob schriftlich, per Mail, über Messenger, über ein Portal oder über Social Media. Wir zeigen Ihnen wie Sie dies sicherstellen können. Erfahren Sie mehr über das Ende der Postfächer und den Briefkasten der Zukunft.

Verwaltung kann auch innovativ
Machen wir uns nichts vor. Der Weg zur innovativen Verwaltung ist anspruchsvoll. Nachhaltige Innovationen und Ideen müssen gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern schneller in der Breite etabliert werden – angepasst an die sich rasant wandelnden Rahmenbedingungen dank Digitalisierung. Wie innovativ eine Verwaltung in Zukunft heute schon sein kann und welche Lösungen es bereits gibt, erfahren Sie in unserem Vortrag.